Alpenländische

Wohnbaugesellschaft

Schön wohnen
Einfach gut leben

Projektentwicklung Südtirolersiedlung Bludenz

    "Antonius & Fatima"

Im Februar 2022 wurde mit dem Projekt "Antonius & Fatima" gestartet. Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit den Bewohnern:innen einen richtungsweisenden Entwicklungsplan zu erarbeiten. Die Südtirolersiedlung in Bludenz wird für morgen fit gemacht.

Auf diesem Weg begleiten uns ANTONIUS & FATIMA, sie stehen stellvertretend für die vielen Menschen, die während des Projekts miteinander in einen Dialog eintauchen.

Die Südtiroler Siedlung in Bludenz wurde zwischen 1942 - 1972 auf dem ANTONIUS Wäldle erbaut. Die FATIMA Kirche liegt im Süden der Siedlung.

Antonius und Fatima

Gemeinsam mit den Menschen vor Ort und allen Interessierten wird über die Siedlung nachgedacht. Was ist hier besonders? Was ist problematisch? und vor allem: Wie kann sich die Siedlung mit Qualität weiterentwickeln?

Dabei geht es um Themen wie Nachbarschaft und Zusammenleben aber auch um die Gebäude, den Verkehr, die Umgebung, den Freiraum oder die Energieversorgung ...

"Antonius & Fatima" soll im Frühjar 2023 fertig sein und schließt mit einem richtungsweisenden Entwicklungsplan für die gesamte Siedlung ab.

Was magst du an der Südtiroler Siedlung? Wir freuen uns auf alle Anfragen und Mitteilungen. Schreibe uns an vrrlbrglpnlndscht

Kosmos der Südtiroler Siedlung

Projektträger
Alpenländische Gemeinnützige WohnbauGmbH
Stadt Bludenz


Fachliches Projektteam

Büro Frau Sturn Frau Sturn ist Ideengeberin von "Antonius & Fatima", die uns durch das Projekt begleiten, sie gestaltet die liebevollen Illustrationen. Sie plant den öffentlichen Raum, die Zwischenräume und deren qualitätsvolle Gestaltung.
Büro für resiliente Raum-& Stadtentwicklung
smartwärts e.U.
Energieinstitut Vorarlberg


WerkvertragsnehmerInnen
Mag. Karin Schreiner, reacct e.U.
Prof. Dr. Eva Lingg, Dipl.Ing., Johannes Herburger, Raumforschung & Raumkommunikation

"Antonius & Fatima" wird aus den Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms "Leuchttürme für resiliente Städte 2040" durchgeführt.

Förderstellen:

Klima Energie Fond
FGG Forschung wirkt



Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
 

Partner

Netzwerk Passivhaus
Logo klimaaktiv Partner

Kontakt Innsbruck

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH
Viktor-Dankl-Straße 6
A-6020 Innsbruck

+43 512 - 571411
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Innsbruck: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt Feldkirch

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH 
Vorstadt 15
A-6800 Feldkirch 

+43 5522 - 75981
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Feldkirch: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


webdesign by Gerhard Flatscher, 2018