Alpenländische

Wohnbaugesellschaft

Schön wohnen
Einfach gut leben

„Doppelte“ Firstfeier der Alpenländischen in Telfs

v.l.n.r.: Ing. Thomas Strele (Architekturbüro Walch), GF DI Markus Lechleitner (Alpenländische), Bürgermeister Christian Härting und Bauleiter Harald Stöckl (Alpenländische) vor dem Firstbaum. Bildquelle: (c) Zweiraum/Markus

Am Dienstag, den 6. Juli 2021 fand in Telfs eine Firstfeier der Alpenländischen statt. Und das bedeutete für die Beteiligten gleich doppelte Freude, denn der Rohbau für beide Bauabschnitte konnte bereits fertiggestellt werden: Im Norden des Grundstücks entstehen 18 Mietwohnungen, am südlichen „Pfarrersbichl“ werden 12 Eigentumswohnungen realisiert.

Alle Baukörper werden in Passivhausqualität laut TWFG errichtet. Die Mietwohnanlage (Baustart Oktober 2020) besteht aus drei Baukörpern, die insgesamt Platz für je neun 3- und 4-Zimmer-Wohnungen und 24 Tiefgaragen-Abstellplätze bieten. Bauteil Süd (Baustart März 2021) umfasst vier 2-Zimmer, vier 3-Zimmer, vier 4-Zimmer-Wohnungen und 20 Tiefgaragen-Abstellplätze.

Die Fertigstellung der Mietwohnungen ist für Mai 2022 geplant, die Eigentumswohnungen sollen im Oktober 2022 übergeben werden.

v.l.n.r.: Fabian Wibmer (links) und Martin Heidegger (rechts) von der Firma Bodner beim Vortragen des Firstspruchs. Bildquelle: (c) Zweiraum/Markus

v.l.n.r.: GF DI Markus Lechleitner (Alpenländische), Bauleiter Benjamin Neuner (Firma Bodner) und Bürgermeister Christian Härting. Bildquelle: (c) Zweiraum/Markus

Positive Stimmung

Neben der Geschäftsführung und Bauleitung der Alpenländischen und Bürgermeister Christian Härting waren Vertreter und Mitarbeiter der ausführenden Firmen vor Ort. Alle zeigten sich mit dem Projektverlauf sehr zufrieden.

„Die Marktgemeinde Telfs pflegt seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit mit der Alpenländischen und dies spiegelt sich auch in diesem Projekt ausgezeichnet wider“, so wertschätzende Worte von Bürgermeister Härting.

Geschäftsführer Markus Lechleitner bedankte sich bei den Anwesenden für ihre ausgezeichnete Arbeit: „Mein Dank gilt allen auf der Baustelle tätigen Firmen und Arbeitern und ganz besonders der Firma Bodner, welche die Baumeisterarbeiten durchgeführt hat.“

Beste Qualität

Alle Wohnungen verfügen jeweils über einen eigenen Balkon oder einen Garten, ein Kellerabteil und einen Tiefgaragenabstellplatz. Die Baukörper sind durch Personenaufzüge erschlossen und mit der neuesten Technik ausgestattet: Luftwärmepumpen, Fußbodenheizung und kontrollierte Wohnraumlüftung (Komfortlüftung) in jeder Wohneinheit werden eine besonders hohe Wohnqualität sicherstellen.

Die Gebäude werden nach dem klimaaktiv-Standard geplant und umgesetzt. Es werden umweltverträgliche Baustoffe eingesetzt und die höchsten Anforderungen hinsichtlich niedrigen Energieverbrauch, Raumluftqualität, Gesundheit und Komfort erfüllt.

(Text: Alpenländische)

Weitere Informationen zu den Projekten:

 

v.l.n.r.: Bauleiter Harald Stöckl (Alpenländische), Ing. Thomas Strele (Architekturbüro Walch), GF DI Markus Lechleitner (Alpenländische) und Bürgermeister Christian Härting. Bildquelle: (c) Zweiraum/Markus


Rückfragehinweise Presse:
Alpenländische | Theresa Ringler
+43 512 571411-140, theresa.ringler@alpenlaendische.at
Zweiraum GmbH | Markus Regensburger
0676 / 66 86 170, m.regensburger@zweiraum.eu

Partner

Netzwerk Passivhaus
Logo klimaaktiv Partner

Kontakt Innsbruck

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH
Viktor-Dankl-Straße 6
A-6020 Innsbruck

+43 512 - 571411
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Innsbruck: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt Feldkirch

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH 
Vorstadt 15
A-6800 Feldkirch 

+43 5522 - 75981
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Feldkirch: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


webdesign by Gerhard Flatscher, 2018